P Snowboard

Simon Gruber war der beste Azzurro

Slopestyle: Gruber und Grigis sammeln Weltcuppunkte

Der Norweger Torstein Horgmo hat den Slopestyle-Weltcup im tschechischen Wintersportort Spindleruv Mlyn/Spindlermühle für sich entschieden.


Er gewann den Bewerb vor seinem Landsman Staale Sandbech und dem Schweden Sven Thorgren. In Tschechien waren auch zwei Südtiroler am Start, nämlich Simon Gruber aus Auer und der Abteitaler Marco Grigis. Sie belegten die Plätze 27 und 28. Die weiteren „Azzurri“ reihten sich weiter hinten im Klassement ein.

Bei den Frauen kletterte hingegen Enni Rukajarvi aus Finnland aufs Siegertreppchen. Als einzige Italienerin stand Valentina Barengo im Einsatz. Sie kam allerdings nicht über Platz 49 hinaus.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210