P Snowboard

Omar Visintin kann schon wieder Lächeln. Er befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Visintin nach Horror-Sturz: „Schmerzen kaum auszuhalten“

So schnell kann's gehen: Anstatt auf das Siegespodest musste Omar Visintin beim 2. Boardercross-Weltcup mit zahlreichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Mit einer starken Gehirnerschütterung, einem ausgerenkten Ellbogen und einem Bänderriss im linken Arm kehrte er nach Hause zurück. Visintins Erzählung schildert die mitunter dramatischen Momente unmittelbar nach dem Sturz, als er ohne Bewusstsein auf der Piste lag.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH