P Snowboard

Roland Fischnaller (links) raste zu Silber. © Miha Matavz Photo & Video / Miha Matavz

Nach Herzschlagfinale: Roland Fischnaller holt WM-Silber

Roland Fischnaller wird nicht müde: Der 40-Jährige hat sich beim Parallel-Riesentorlauf in Rogla WM-Silber geholt. Dabei verpasste er die Goldmedaille nur um einen Wimpernschlag.

Der Villnößer schnappte sich am Montag in Slowenien seine insgesamt 6. WM-Medaille. Seine überragende Leistung hätte beinahe für den 2. Weltmeistertitel gereicht, doch „Fisch“ musste sich in einem spannenden Finale dem russischen Titelverteidiger Dmitry Loginov (er ist mit 21 Jahren ungefähr halb so alt) um eine mickrige Hundertstelsekunde geschlagen geben.


Im Halbfinale hatte sich Fischnaller gegen den Koreaner Sangkyum Kim (+0,78 Sekunden) durchgesetzt, während er in den Runden zuvor den Schweizer Nevin Galmarini (+0,02) und den Österreicher Alexander Payer (+0,37) ausschaltete.

Roland Fischnaller zeigt stolz seine Silbermedaille. © fisi


Bronze schnappte sich übrigens mit Andrey Sobolev ebenfalls ein Russe. Der zweitbeste Südtiroler, Aaron March, kam bis ins Viertelfinale. Dort musste er sich Loginov geschlagen geben. Edwin Coratti und der Trentiner Mirko Felicetti schieden im Achtelfinale aus.
Gold für Selina Jörg bei den Damen
Bei den Damen verpasste die einzige Südtirolerin, Nadya Ochner, als 18. die Qualifikation für das Achtelfinale der besten 16 nur knapp. Ester Ledecka hat ihren Start am Morgen vor der Qualifikation kurzfristig wegen einer Verletzung abgesagt. Sie werde nun daran arbeiten, dass sie am Weltcup-Finale der alpinen Ski-Asse in Lenzerheide in zwei Wochen teilnehmen kann, teilte die Tschechin mit.

Gold ging an die Deutsche Selina Jörg, die im Finale noch auf den letzten Metern die 17-jährige Russin Sofia Nadyrshina (+0,12 Sekunden) abfing. Bronze schnappte sich die Österreicherin Julia Dujmovits. Die 47-jähirge Teamkollegin Claudia Riegler landete auf Rang 4.

Am Dienstag steht zum Abschluss der Snowboard-WM in Rogla für die Herren und Damen ein Parallel-Slalom auf dem Programm. Die Qualifikation beginnt um 10.30 Uhr. Die Finalläufe gehen dann ab 14.45 Uhr über die Bühne.
WM in Rogla: Parallel-RTL der Herren
Pos.NameLand
1.Dmitry LoginovRUS
2.Roland FischnallerITA/Villnöß
3.Andrey SobolevRUS
4.Sangkyum KimKOR
5.Nevin GalmariniSUI
7.Aaron MarchITA/Natz-Schabs
10.Mirko FelicettiITA
12.Edwin CorattiITA/Langtaufers

WM in Rogla: Parallel-RTL der Damen
Pos.NameLand
1.Selina JörgGER
2.Sofia NadyrshinaRUS
3.Julia DujmovitsAUT
4.Claudia RieglerAUT
5.Ramona HofmeisterGER
18.Nadya OchnerITA/Burgstall

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210