1 Wintersport Mix

Der neue Vorstand der fisg © fisg.it

Andrea Gios bleibt Präsident des Eissport-Verbandes

In Verona hat der italienische Eissport-Verband fisg am Samstag seine Hauptversammlung abgehalten.

4.099 Delegiertenstimmen wurden bei der Vorstandswahl abgegeben, auf Gios entfielen 2.096 Stimmen (51,13%). Sein Herausforderer Alberto Berto kam auf 2.003 Stimmen (48,87%). Gios, 1963 in Asiago geboren, geht somit in seine zweite Amtszeit.

Mit 3.079 Stimmen (75,12%) wurde Reinhard Zublasing zum Vizepräsidenten gewählt. Der Eppaner war der einzige Kandidat.
Bei der Wahl zum Vorsitzenden des Eishockey-Verbandes setzte sich Tommaso Teofoli mit 470 Stimmen gegen den Meraner Walter Andriolo (300 Stimmen) durch.

Zur Vorsitzenden Eiskunstlauf gewählt wurde Paolo Pizzocari, Luigi Sartorato wurde zum Vorsitzenden Eisschnellauf gewählt, Eros Gonin zum Vorsitzenden Curling, und Johann Mulser (Kurtatsch) zum Vorsitzenden Stocksport.

Bei der Wahl der Athletenvertreter setzte sich Luca Lanotte knapp gegen Günther Hell durch, Angela Menardi wurde aufgrund der festgeschriebenen Frauenquote als zweites Mitglied in das Gremium gewählt.

Der neugewählte Vorstand der fisg bleibt für vier Jahre im Amt.


Autor: zor

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..