1 Wintersport Mix

In Sigulda schrammten Südtirols Doppelsitzer am Podest vorbei. © Sobe Hermann

Wintersport-Ticker | Doppelsitzer schrammen am Podest vorbei

Im Wintersport geht es am Sonntag Schlag auf Schlag. Was abseits der großen Entscheidungen in Adelboden, Oberhof & Co. passiert, gibt es hier kompakt zusammengefasst im SportNews-Wintersport-Liveticker.

BIATHLON: Die Biathletinnen des IBU Cups traten in Osrblie zum Sprint an. Dabei sicherte sich Larisa Kuklina nach einer fehlerlosen Darbietung am Schießstand den Sieg und verwies ihre Konkurrentinnen Ragnhild Femsteinevik und Victoria Slivko auf die Plätze. Michela Carrara war mit Rang 10 die beste Azzurra im Teilnehmerfeld. Die ebenso fehlerfreie Südtirolerin Hannah Auchentaller ergatterte einen starken 23. Platz, für Linda Zingerle ging es indes auf Rang 56.


+++

RODELN KUNSTBAHN:
Auch die Doppelsitzer hatten in den heutigen Sprintbewerben einen Erfolg zu verzeichnen. Emanuel Rieder und Simon Kainzwalder setzten in Sigulda zum Sprung aufs Podium an. Letztlich blieb ihnen aber der Podestplatz um drei Tausendstelsekunden verwehrt. Den Sieg sicherten sich die Letten Andris Sics und Juris Sics. Toni Eggert/Sascha Benecken (+0,021) und Tobias Wendl/Tobias Arlt (+0,069) folgten knapp dahinter.

+++

RODELN KUNSTBAHN: In Sigulda behielt Tatyana Ivanova im Sprint der Damen die Nase vorn. Die Russin distanzierte Natalie Geisenberger (+0,014) und Madeleine Egle (+0,031) denkbar knapp. Für die einzige Südtirolerin im Starterfeld, Andrea Vötter, ging es in der Entscheidung nur auf Rang 11.

+++

NORDISCHE KOMBINATION: Der deutsche Nordische Kombinierer Vinzenz Geiger hat den Einzelwettbewerb in Val di Fiemme gewonnen.Einen Tag nach seinem zweiten Platz siegte der 24 Jahre alte Oberstdorfer am Sonntag vor Österreichs Johannes Lamparter und Teamkollege Johannes Rydzek. Alle profitierten von der Absage des Norwegers Jarl Magnus Riiber, der Rückenprobleme hat. Bester Azzurro wurde Raffaele Buzzi auf Rang 23. Südtiroler war keiner am Start.

+++

BOARDERCROSS: Im russischen Krasnoyarsk ging am Vormittag ein Boardercross-Weltcup über die Bühne. Martin Nörl (GER) schnappte sich den Sieg vor Jakob Dusek (AUT) und Eliot Grondin (CAN). In Abwesenheit des verletzten Omar Visintin war Lorenzo Sommariva (9.) der beste Azzurro. Bei den Frauen gewann die Britin Charlotte Bankes, gefolgt von Chloe Trespeuch (FRA) und Lindsey Jacobellis (USA). Michela Moioli landete auf dem 5. Platz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH