T Tennis

Der beste Tennisspieler der Welt, Novak Djokovic, ließ seinen Emotionen freien Lauf. © APA/afp / KENA BETANCUR

Darum brach Djokovic während des Spiels in Tränen aus

Novak Djokovic saß umgeben von 25.703 Zuschauern im größten Tennis-Stadion der Welt auf seiner Bank und heulte bitterlich in sein Handtuch.

Zu dem Zeitpunkt hatte Novak Djokovic das US-Open-Finale gegen Daniil Medvedev noch gar nicht verloren, umso überraschender war sein emotionaler Ausbruch für die Zuschauer. Es war jedoch nicht der einzige besondere Moment an diesem Abend in New York. Immerhin schenkte der spätere Sieger seiner Frau zum Hochzeitstag einen Grand-Slam-Titel.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos