• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

1. Amateurliga: Diese Teams dürfen noch vom Pokal träumen

Julian Torggler steht mit Natz im Viertelfinale des Landespokals (Foto Perathoner)

Julian Torggler steht mit Natz im Viertelfinale des Landespokals (Foto Perathoner)

4. Dezember 2017, 12:58 Fußball

Am Samstag und Sonntag wurde die 2. Runde des Landespokals in der 1. Amateurliga abgeschlossen. Dabei ging es vielerorts torreich und spektakulär zu. Die Viertelfinalpaarungen stehen jetzt fest.

Die kurioseste Partie gab es am Wochenende in Nals zu beobachten: Die dortige Auswahl trennte sich gegen ersatzgeschwächte Tauferer mit einem spektakulären 5:5. Nach dem knappen 1:0-Sieg vom Hinspiel haben die Etschtaler somit das Ticket fürs Viertelfinale gelöst, wo mit Terlan nicht nur eine Spitzenmannschaft wartet, sondern auch noch ein großer Rivale der Nalser.

Im Viertelfinale, das Ende Februar (Hinspiele) und Mitte März (Rückspiele) über die Bühne gehen wird, hält noch weitere spannende Begegnungen parat: Gitschberg Jochtal trifft auf Klausen, Gargazon misst sich mit Riffian Kuens, während Kiens gegen Natz um das Halbfinal-Ticket kämpfen wird.


Nachfolgend die Ergebnisse der 2. Runde sowie die Viertelfinalpaarungen.

Dreierkreise:

Gruppe 1
Gitschberg Jochtal – Gargazon 2:1
Gargazon – Frangart 1:0
Frangart – Gitschberg Jochtal 2:5

Tabelle
1. Gitschberg Jochtal 6
2. Gargazon 3
3. Frangart 0


Gruppe 2
Terlan – Kiens 0:1
Schenna – Terlan 1:3
Kiens – Schenna 4:1

Tabelle
1. Kiens 6 Punkte
2. Terlan 3
3. Schenna 0


Hin- und Rückspiele:

Kaltern – Klausen 2:4 (Hinspiel: 2:1)
Riffian Kuens – Moos 2:2 (Hinspiel: 3:0)
Natz – Sarntal 4:0 (Hinspiel: 1:0)
Nals – Taufers 5:5 (Hinspiel: 1:0)


Die Viertelfinalpaarungen (Hinspiele am 24. Februar, Rückspiele am 21. März):

Gitschberg Jochtal – Klausen
Gargazon – Riffian Kuens
Kiens – Natz
Terlan – Nals




Alter: 7 Tag(e)