• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Der FCS lässt Vasco ziehen und verpflichtet Jérémie Broh

Jérémie Broh im Trikot von Pordenone

Jérémie Broh im Trikot von Pordenone

10. Januar 2017, 14:30 Fußball

Lorenzo Vasco

Lorenzo Vasco

Der FC Südtirol hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und ein 19-jähriges Talent in die Talferstadt gelotst.

Dabei handelt es sich um Jérémie Broh Tonye. Der 19-jährige aus Parma gilt als klassischer Wadenbeißer im Mittelfeld, dessen Stärken die Laufbereitschaft und die Defensivarbeit sind, der sich aber auch immer wieder in die Offensive einschaltet. Fußballerisch wuchs er bei Parma auf, wo er in der Saison 2014/15 unter Hernan Crespo in der Primavera-Mannschaft auf 30 Einsätze und zwei Tore kam. Zudem saß er neun Mal auf der Bank der ersten Mannschaft und feierte am 18. Mai 2015 sein Debüt in der Serie A, als er gegen Fiorentina in der 82. Minute eingewechselt wurde.

Im Sommer sicherte sich Sassuolo die Transferrechte von Broh, wo der Mittelfeldspieler vorwiegend in der Primavera-Mannschaft zum Einsatz kam. Zu Beginn dieser Saison wechselte er nach Pordenone, wo er auch auf den FC Südtirol traf und insgesamt neun Einsätze verbuchen konnte. Broh sammelte außerdem auch einige Einsätze in Italiens Jugend-Nationalmannschaften.


Vasco geht

Gleichzeitig gab der FCS bekannt, dass der Leihvertrag mit dem Mittelfeldspieler des AS Rom Lorenzo Vasco aufgelöst wurde. Vasco verlässt somit Bozen und wechselt zu Fidelis Andria (Lega Pro, Gruppe C). 



 

 

 

Alter: 42 Tag(e)