• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Ein Wochenende zum Vergessen für Südtirols Lega-Pro-Spieler

Manuel Scavone verlor mit Parma (Foto Giovanni Padovani)

Manuel Scavone verlor mit Parma (Foto Giovanni Padovani)

20. März 2017, 12:38 Fußball

Kein gutes Wochenende haben Südtirols Fußballer in der Lega Pro hinter sich: Für alle drei Akteure gab es Niederlagen mit ihren Teams.

Im Kreis des FC Südtirol mussten Parma (mit Manuel Scavone) und Modena (mit Simon Laner) den Platz als Verlierer verlassen. Scavone kehrte nach überstandener Verletzung zwar wieder ins Team zurück, konnte die 0:1-Pleite gegen Fano aber nicht verhindern. Simon Laner beobachtete die 0:1-Niederlage gegen Padova von der Tribüne aus. Der Meraner zog sich bei einem Training unter der Woche einen Rippenbruch zu und wird 50 Tage pausieren müssen. In der Tabelle bleibt Modena auf einem Play-Out-Platz, Parma ist unterdessen vom zweiten auf den dritten Rang abgerutscht.


Alessandria kann auswärts nicht gewinnen

Für Manuel Fischnaller und Alessandria sind Auswärtsfahrten wahrlich kein Zuckerschlecken: Der letzte Erfolg vor gegnerischem Publikum datiert vom 27. November 2016. Auch am Wochenende gab es gegen Robur Siena bei der 0:2-Pleite nichts zu holen. Positiv: Alessandria bleibt weiterhin an der Spitze der Tabelle und hält bei vier Zählern Vorsprung auf Cremonese. Manuel Fischnaller stand gegen Siena von Beginn an auf dem Feld und wurde nach 72 Minuten ausgewechselt.




Alter: 185 Tag(e)