• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

OBERLIGA-SERIE | St. Pauls: Liebe auf den zweiten Blick?

Aufsteiger St. Pauls

Aufsteiger St. Pauls

11. August 2017, 10:00 Fußball

Top-Torjäger Jonas Clementi (Foto Laner)

Top-Torjäger Jonas Clementi (Foto Laner)

Stefan Gasser, Coach der Paulsner

Stefan Gasser, Coach der Paulsner

Sicherer Rückhalt im Tor: Toni Tarantino (Foto Runggaldier)

Sicherer Rückhalt im Tor: Toni Tarantino (Foto Runggaldier)

Nur sehr ungerne erinnert man sich in St. Pauls an die Saison 2014/15 zurück: Nach dem souveränen Landesliga-Meistertitel sah man im anschließenden Oberliga-Jahr nämlich kein Land und stieg sofort wieder ab.

Nun, zwei Jahre später, wagen die Überetscher den nächsten Versuch. Angeführt von der Achse Tarantino-Mayr-Obkircher-Kaufmann-Fabi-Clementi sollen es in erster Linie jene Akteure richten, die im Vorjahr souverän die Landesliga gewonnen haben. Verstärkt wurde der Kader nur punktuell: Fabio Zadra (er kam von Weinstraße Süd) soll im Mittelfeld als neuer Motor fungieren, Claus Drescher (Bozner FC) im Angriff für kreative Momente sorgen und die zahlreichen jungen Wilden in der höchsten Amateurspielklasse des Landes ihren Mann stellen.


Zu- und Abgänge

Zugänge: Fabio Zadra (Mittelfeld/Weinstraße Süd), Claus Maria Drescher (Angriff/Bozner FC), Massimo Panizza (Abwehr/Trient), Willi Tschurtschenthaler (Abwehr/Nals), Daniel Morabito (Abwehr/Jugend Neugries), Ronald Aichhorner (Angriff/Sarntal), Alan Righetti (Angriff/AC Trient), Simone Ferrari (Tor/Jugend Neugries), Tim Messner (Angriff/eigene Jugend), Janik Brugger (Mittelfeld/eigene Jugend), Matthäus Kössler (Abwehr/eigene Jugend), Coner Harrison (Mittelfeld/FC Südtirol Jugend)

Abgänge: Thomas Albenberger (Angriff/Terlan), Stefan Gruber (Mittelfeld/Frangart), Daniel Delueg (Angriff/Frangart), Hannes Riffesser (Abwehr/Girlan), Alex Tadè (Mittelfeld/Schlern), Silvio Dellialisi (Angriff/Pause)


Der Trainer

Stefan Gasser. Der Meistertrainer der letzten Saison kann auf jahrelange Erfahrung in den höchsten Amateurligen Südtirols zurückblicken. Hat in Vergangenheit schon mehrere Male in St. Pauls gearbeitet und ist mit Umfeld, Mannschaft und Philosophie des Landesliga-Champions bestens vertraut.


Der Spieler

Jonas Clementi. Ist im Vorjahr förmlich explodiert und hatte mit 32 Saisontoren einen Bärenanteil am Aufstieg von der Landes- in die Oberliga. Der Torgarant wird in diesem Jahr deshalb das Zünglein an der Paulsner Waage sein: Seine Form wird bestimmen, wohin der Weg der Überetscher führt.


Das Ziel

Die Vereinsführung gibt den Klassenerhalt als großes Ziel aus. Ein Vorhaben, das die eingeschworene Paulsner Truppe erreichen kann – vorausgesetzt, Clementi agiert weiterhin in dieser Form.


Wenn das Team ein Promi wäre, dann…

… Boris und Lilly Becker. Zumindest könnte die Beziehung des Traumpaar zum Paulsner Vorbild avancieren. Im ersten Versuch ging’s noch daneben, danach fand man trotzdem wieder zusammen – und ist bis heute glücklich verliebt. Wird das auch so bei St. Pauls und der Oberliga?


Am Samstag geht's mit der Mannschaftsvorstellung des SV Tramin weiter.

Teams, die bereits vorgestellt wurden:
Ahrntal
Bozner FC
Brixen
Naturns
Obermais
St. Georgen
St. Martin



Alter: 68 Tag(e)