• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Lukas Crepaz und Carlotta Sezzi siegen in Vahrn

Peter Rainer, Lukas Crepaz, Matteo Meneghetti, Alex Schraffl (v.l.n.r.)

Peter Rainer, Lukas Crepaz, Matteo Meneghetti, Alex Schraffl (v.l.n.r.)

27. August 2017, 19:55 Tennis

Benjamin Harasser, Stefan Constantini, Carlotta Sezzi, Carla Lazzaroni (v.l.n.r.)

Benjamin Harasser, Stefan Constantini, Carlotta Sezzi, Carla Lazzaroni (v.l.n.r.)

125 Tennisspieler gaben sich am vergangenen Wochenende beim Turnier des „Raiffeisen Grand Prix“ in Vahrn (3. und 4. Kategorie) ein Stelldichein. Der Sieg ging bei den Herren an den Pusterer Lukas Crepaz, während sich bei den Damen Carlotta Sezzi aus Reggio Emilia durchsetzen konnte.

Bei den Männern duellierten sich der an Nummer eins gesetzte Pusterer Lukas Crepaz (3.1) und Matteo Meneghetti aus Padua um den Turniersieg. Der ehemalige Eishockeyspieler Crepaz hatte im Halbfinale dem Brixner Alex Schraffl, der für Vahrn spielt, das Nachsehen gegeben, während sich Meneghetti gegen Riccardo Bartoli behaupten konnte. Im Finale wurde Crepaz seiner Favoritenrolle gerecht und gewann in zwei Sätzen klar mit 6:3, 6:1. Ein bärenstarkes Turnier des 25-Jährigen, der in drei Partien überhaupt nur neun Games abgab.

Im Endspiel der Frauen kam es zum Duell zwischen Carlotta Sezzi aus Reggio Emilia und der Sizilianerin Carla Lazzaroni, die im Halbfinale Sara Viero in drei Sätzen in die Knie zwang. Im Finale musste sie sich jedoch Sezzi deutlich mit 1:6, 4:6 geschlagen geben.


Benjamin Harrasser gewinnt Turnier der 4. Kategorie

Eine dicke Überraschung gab es hingegen im Turnier der 4. Kategorie der Herren. Benjamin Harrasser, der im Sommer vom Fußball-Oberliga-Klub St. Georgen in die 2. Amateurliga zu Reischach wechselte, kämpfte sich von der Qualifikation bis ins Endspiel vor. Im Finale setzte sich der 4.4.-Spieler vom ASV St. Lorenzen souverän gegen Stefan Constantini von Tennis Brixen mit 6:4, 6:1 durch.


Raiffeisen Grand Prix, 3. und 4. Kategorie in Vahrn

3. Kategorie Männer 

Viertelfinale
Lukas Crepaz (3.1/ATC Bruneck) - Fabian Planatscher (3.5/ASV Vahrn) 6:2, 6:0
Alex Schraffl (3.2/ASV Vahrn) - Carlo Serra (3.1/Sardinien) 4:6, 6:4, 7:5
Matteo Meneghetti (3.1/Padova) - Armin Graus (3.2/TC Ratschings) 6:3, 6:3
Riccardo Bartoli (3.4/Emilia Romagna) - Markus Sanoll (3.1/TC Kaltern) 2:6, 3:3, Aufgabe Sanoll

Halbfinale

Lukas Crepaz (3.1/ATC Bruneck) - Alex Schraffl (3.2/ASV Vahrn) 6:1, 6:2
Matteo Meneghetti (3.1/Padova) - Riccardo Bartoli (3.4/Emilia Romagna) 6:1, 6:1

Finale
Lukas Crepaz (3.1/ATC Bruneck) - Matteo Meneghetti (3.1/Padova) 6:3, 6:1


3. Kategorie Frauen

Viertelfinale
Franziska Daum (3.3/ASV Lana) - Alessia Morgotti (3.1/CT Reggio) w.o.
Carlotta Sezzi (3.2/CT Reggio) - Anna Aileen Markart (3.4/Tennis Brixen) 6:2, 6:4
Sara Viero (3.2/Padova) - Hannah Zwerger (4.1/Tennis Brixen) 6:1, 6:0
Carla Lazzaroni (3.4/Sizilien) - Karen Sigmund (3.2/ASV Vahrn) 6:3, 6:4

Halbfinale

Carlotta Sezzi (3.2/CT Reggio) - Franziska Daum (3.3/ASV Lana) 6:1, 6:2
Carla Lazzaroni (3.4/Sizilien) - Sara Viero (3.2/Padova) 7:5, 1:6, 6:4

Finale

Carlotta Sezzi (3.2/CT Reggio) - Carla Lazzaroni (3.4/Sizilien) 6:1, 6:4


4. Kategorie Männer

Halbfinale
Stefan Constantini (4.1/Tennis Brixen) - Reinhard Plaikner (4.2/ASV Vahrn) 6:1, 6:4
Benjamin Harrasser (4.4/ASV St. Lorenzen) - Fabian Feichter (4.1/ASV Freienfeld) 6:3, 6:1

Finale
Benjamin Harrasser (4.4/ASV St. Lorenzen) - Stefan Constantini (4.1/Tennis Brixen) 6:4, 6:1


Alter: 24 Tag(e)