• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Alex Insam fliegt mit italienischem Rekord erstmals in die Punkteränge

Alex Insam flog in Vikersund zu einem neuen italienischen Rekord (Foto: Pentaphoto)

Alex Insam flog in Vikersund zu einem neuen italienischen Rekord (Pentaphoto)

19. März 2017, 16:00 Skispringen

Großer Erfolg für den Alex Insam beim Weltcup-Skifliegen im norwegischen Vikersund: Der Grödner Skispringer schaffte es bei der abschließenden Etappe der Raw-Air-Tour erstmals in die Punkteränge und sorgte ganz nebenbei für einen neuen italienischen Rekord.

Die neue italienische Bestweite erzielte Insam im ersten Durchgang, als er einen Sprung über 217,5 Meter stand. Mit seinem weiten Satz landete der 19-jährige Ladiner auf dem 25. Rang und qualifizierte sich erstmals für die Entscheidung eines Weltcup-Springens. Im zweiten Durchgang kam Insam nicht mehr an seine Rekordweite heran und ging nach 185,5 Metern zu Boden. Damit behielt er seine Platzierung aus dem ersten Durchgang bei und beendete den Bewerb schließlich an 25. Stelle. Als 25. holte der Wolkensteiner seine ersten sechs Punkte in der höchsten Skisprungserie der Welt.

Der Tagessieg in Vikersund ging an Kamil Stoch. Der Pole setzte sich mit 466.6 Punkten vor dem japanischen Routinier Noriaki Kasai (448.0) sowie dem Österreicher Michael Hayböck (430.4) durch. Der Gesamtweltcup-Führende und neue Weltrekordhalter Stefan Kraft wurde Fünfter und sicherte sich damit den Gesamtsieg bei der ersten Raw-Air-Tour. Ausschlaggebend dafür war ein verpatzter Sprung des Deutschen Andreas Wellinger, der in der Entscheidung nur auf 166 Meter kam und damit nicht nur in der Raw-Air-Tour vom ersten auf den dritten Rang zurückfiel, sondern auch den möglichen Tagessieg in Vikersund verschenkte. Nach seinem „Absturz“ im zweiten Durchgang musste sich Wellinger, Führender nach dem ersten Durchgang, nämlich mit dem 18. Platz zufriedengeben.


Weltcup-Skifliegen in Vikersund (NOR) – Endstand:

1. Kamil Stoch (POL) 466.6
2. Noriaki Kasai (JPN) 448.0
3. Michael Hayböck (AUT) 430.4
4. Johann Andre Forfang (NOR) 428.7
5. Stefan Kraft (AUT) 424.8

25. Alex Insam (ITA/Wolkenstein) 308.0

 

Alter: 7 Tag(e)