• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Volleyball Champions Cup: Italien verliert Krimi gegen Iran 2:3

Filippo Lanza und Simone Giannelli jubeln nach Punktgewinn (Foto: FIVB)

12. September 2017, 14:55 Volleyball

In Japan läuft der Volleyball Champions Cup. Es ist das Turnier der Kontinentalsieger. Mit dabei sind neben Italien auch Olympiasieger Brasilien, World League-Sieger Frankreich, USA, Iran und Gastgeber Japan. Im Team der „Azzurri“ spielt der Bozner Simone Giannelli.

Das Auftakt-Match der „Azzurri“ gegen den Iran war an Spannung kaum zu überbieten. Über weite Strecken verlief die Partie ausgeglichen, im dritten Satz vergab Italien drei Satzbälle. Italien rettete sich mit einem 29:31 in den Tie-Break, den der Iran mit 15:11 gewann. Der Blick in die Spielstatistik zeigt: Italien war besser am Block, beging aber auch mehr Fehler. Bester Scorer der "Azzurri" war Trient-Angreifer Filippo Lanza mit 23 Punkten, der 21-jährige Bozner Simone Giannelli kam auf 6 Punkte.

Die weiteren Ergebnisse des ersten Spieltages:

Brasilien-Frankreich 3:0
USA-Japan 3:0

Die Spiele vom Mittwoch:

Italien-Brasilien
Iran-USA
Japan-Frankreich

Beim Volleyball Champions Cup spielt jeder gegen jeden.


Alter: 9 Tag(e)