d Basketball

Kathrin Ress konnte zum Turnierabschluss wieder Lächeln (Foto: fiba.com)

Kathrin Ress und Italien beenden die EM mit einem Sieg

Nach den enttäuschenden jüngsten beiden Niederlage ist die Europameisterschaft für Italiens Basketballerinnen am Sonntag versöhnlich zu Ende gegangen.

Die Azzurre behaupteten sich im letzten Gruppenspiel in Prag gegen die Slowakei ganz klar mit 71:54. Die Buchholzerin Kathrin Ress war dabei eine der Spielerinnen mit der meisten Einsatzzeit. In gut 22 Minuten am Parkett verbuchte sie vier Punkte und sieben Rebounds.

Italien beendet die Europameisterschaft in Tschechien somit auf dem siebten Rang. Zuvor waren die Azzurre im Viertelfinale gescheitert und haben dann am Samstag das entscheidende Spiel um eine WM-Ticket gegen Lettland mit 67:68 verloren.

Autor: sportnews