d Basketball

Luka Doncic lieferte eine schwache Leistung ab. © APA/getty / Kevin C. Cox

Rückschlag: Mavericks zittern um die Playoffs

Die Dallas Mavericks haben im Kampf um die Playoff-Teilnahme in der nordamerikanischen Profiliga NBA einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Texaner verloren am Dienstagabend (Ortszeit) bei den Memphis Grizzlies mit 104:133 und rutschen auf Rang sechs der Western Conference hinter die Portland Trail Blazers.


Superstar Luka Doncic blieb unauffällig. Der 22-Jährige stellte mit zwölf Zählern seinen persönlichen Saisontiefstwert ein. „Das war eins der schlechtesten Spiele, die ich jemals gespielt habe“, sagte Slowene nach der Partie: „Ich war nicht ich selbst.“ Memphis hatte sich bereits mit dem Sieg gegen New Orleans am Montag (115:110) einen Platz im Play-In-Turnier gesichert.

Meister Los Angeles Lakers muss nach einem knappen Sieg als Siebter noch um den direkten Einzug in die Playoffs bangen. Bei den New York Knicks gewann die Mannschaft mit 101:99. Der Titelverteidiger musste weiterhin auf LeBron James verzichten. Die Chicago Bulls verloren 107:115 bei den Brooklyn Nets. Als Elfter im Osten wahrte Chicago seine Chancen auf das Play-in-Tournament. Die nächste Niederlage setzte es für Orlando Magic beim 102:114 gegen die Milwaukee Bucks.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210