Alpine Ski-WM 2017

Manuela Mölgg ist ausgeschieden

Ein Tag zum Vergessen für Mölgg & Co. – Shiffrin führt

Mikaela Shiffrin hat sich im ersten Slalom-Durchgang bei der Ski-WM in St. Moritz wie erwartet an die Spitze des Feldes gesetzt. Die US-amerikanische Seriensiegerin führt vor Wendy Holdener (+0,38) und Veronika Velez Zuzulova (+0,59).

Shiffrin, mit der Startnummer eins ins Rennen gegangen, wartete mit einer soliden und besonders im Schlussteil sehr schnellen Fahrt auf und greift somit nach ihrer dritten WM-Goldenen – und das, obwohl die Ausnahmeathletin erst 21 Jahre jung ist.

Einen Tag zum Vergessen erlebten dagegen die „Azzurre“: Chiara Costazza, Irene Curtoni und Manuela Mölgg schieden allesamt aus. Die Ennebergerin, die mit einer Bauchmuskelverletzung zu kämpfen hat, tut sich im Slalom heuer extrem schwer. Auch im Weltcup kam sie in vier von sieben Rennen nicht ins Ziel. Die Ehre der Italienerinnen rettete am Samstagvormittag Federica Brignone, die mit einem Rückstand von 2,8 Sekunden auf Rang 26 gelandet ist.

Der zweite Durchgang beginnt um 13 Uhr und kann bei SportNews und Stol live mitverfolgt werden.


FIS Weltmeisterschaft in St. Moritz

Slalom der Damen
1. Mikaela Shiffrin (USA) 47,80
2. Wendy Holdener (SUI) +0,38
3. Veronika Velez Zuzulova (SVK) +0,59
4. Petra Vlhova (SVK) +0,76
5. Frida Hansdotter (SWE) +0,77
6. Michelle Gisin (SUI) +0,86
7. Michalea Kirchgasser (AUT) +0,95
8. Ana Bucik (SLO) +0,96
9. Sarka Strachova (CZE) +1,20
10. Lena Dürr (GER) +1,36

26. Federica Brignone (ITA) +2,80
u.a. ausgeschieden: Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil), Irene Curtoni (ITA), Chiara Costazza (ITA)




Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210