Mölgg nach vergebener Medaillenchance: „Habe zu viel gewollt“

Der Enneberger lag nach dem ersten Slalom-Durchgang auf Rang vier und somit auf Medaillenkurs. In der Entscheidung fiel er aber auf den 12. Platz zurück. In einer Audio-Botschaft analysiert Mölgg sein Rennen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210