F Olympia

Italiens Wasserballer sind in das Viertelfinale eingezogen. © APA/afp / OLI SCARFF

Remis gegen Ungarn: Italiens Wasserballer weiter

Ein 5:5-Unentschieden im letzten Gruppenspiel hat der italienischen Wasserball-Nationalmannschaft den zweiten Platz in der Gruppe A beschert. Damit stehen die Azzurri in Tokio im Viertelfinale.

Neben Italien schaffte auch Ungarn den Aufstieg in das Viertelfinale der Olympischen Spiele, weil Griechenland im Parallelspiel mit 14:5 gegen die USA gewann. Griechenland sicherte sich damit auch den Gruppensieg.


Italien und Ungarn lieferten sich von Anfang an ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der überragende ungarische Kapitän, Danis Varga, war von den Azzurri überhaupt nicht in den Griff zu bekommen. Kurz vor Schluss lag Italien mit einem Treffer in Rückstand, doch Francesco Di Fulvio traf in Überzahl zum 5:5-Endstand.

Schlagwörter: Olympia

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210