L Ski-WM 2021

Dominik Paris ist der erste Südtiroler, der die WM in Angriff nehmen wird. Außerdem ist der Ultner der Titelverteidiger im Super-G. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Endlich soll gestartet werden: Die Super-G-Nummern

Die lange Zeit des Wartens soll in Cortina d’Ampezzo um 10.45 Uhr zu Ende gehen. Dann wird Marta Bassino den Super-G der Frauen – und damit auch die WM – eröffnen. Bei den Männern (13 Uhr) sind gleich fünf Azzurri am Start, darunter auch Titelverteidiger Dominik Paris. Alle Rennen gibt es im Liveticker auf SportNews.

Der Vorarlberger Christian Walder wird den WM-Super-G der Männer eröffnen. Mit Spannung wird das Comeback von Mauro Caviezel erwartet, der als Dritter an der Reihe ist. Die großen Favoriten aus Österreich, Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer, kommen mit den Nummern 5 und 9.


Als erster Südtiroler ist Titelverteidiger Dominik Paris (8) an der Reihe, gefolgt von Christof Innerhofer mit der 15. Ein ganz heißes Eisen ist auch Marco Odermatt, der als Siebter über die WM-Piste in Cortina d’Ampezzo gehen wird.

Wer die Favoriten für Peter Fill sind, das gibt es in diesem Video:


Super-G der Männer: Die wichtigsten Startnummern
1 Christian Walder (AUT)
3 Mauro Caviezel (SUI)
5 Vincent Kriechmayr (AUT)
6 Emanuele Buzzi (ITA)
7 Marco Odermatt (SUI)
8 Dominik Paris (ITA/St. Walburg)
9 Matthias Mayer (AUT)
11 Kjetil Jansrud (NOR)
12 Mattia Casse (ITA)
15 Christof Innerhofer (ITA/Gais)
18 Beat Feuz (SUI)
24 Matteo Marsaglia (ITA)
Bassino eröffnet die Weltmeisterschaft
Bei den Frauen hat es im Vergleich zum Dienstag keine großen Veränderungen in der Startliste gegeben. Marta Bassino wird das WM-Rennen eröffnen. Ihr folgen, mit den ungeraden Nummern, die Top-Anwärterinnen auf die Medaillen. Lara Gut-Behrami kommt als Siebte (das wäre am Dienstag auch so gewesen), mit Nummer 11 ist Ester Ledecka an der Reihe und mit 13 geht die Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie an den Start.

Marta Bassino wird die WM in Cortina eröffnen. © APA/afp / JOE KLAMAR

Die Azzurre haben folgende Startnummern: Bassino (1), Federica Brignone (9), Elena Curtoni (17) und Francesca Marsaglia (19).

Was Verena Gasslitter zum Super-G sagt, gibt es in diesem Video:

Super-G der Frauen: Die wichtigsten Startnummern
1 Marta Bassino (ITA)
3 Tamara Tippler (AUT)
4 Mikaela Shiffrin (USA)
7 Lara Gut-Behrami (SUI)
9 Federica Brignone (ITA)
11 Ester Ledecka (CZE)
13 Kajsa Vickhoff Lie (NOR)
15 Petra Vlhova (SVK)
17 Elena Curtoni (ITA)
19 Francesca Marsaglia (ITA)

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210