L Ski Alpin

Dominik Paris am Sonntag bei seiner Ankunft in Cortina. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Weltmeister Paris und 4 weitere: Das Super-G-Aufgebot steht

Italiens Wintersportverband hat Montagmittag die Liste jener Athleten und Athletinnen bekanntgegeben, die am Dienstag im Super-G um WM-Medaillen kämpfen werden. Der Name Florian Schieder scheint nicht auf.

Die Trainer der Ski-Auswahl Italiens haben die erwarteten 9 Athletinnen und Athleten für die für Dienstag angesetzten Super-G-Rennen bei der alpinen Ski-WM in Cortina d'Ampezzo nominiert.


Bei den Damen (10.30 Uhr) gehen Federica Brignone, Elena Curtoni, Marta Bassino und Francesca Marsaglia auf Medaillenjagd. Bassino und Brignone standen in dieser Disziplin heuer bereits am Podium.

Bei den Herren (13 Uhr) ruhen die Hoffnungen dagegen auf Titelverteidiger Dominik Paris und dessen Südtiroler Teamkollegen Christof Innerhofer. Das 5-köpfige Aufgebot komplettieren Matteo Marsaglia, Mattia Casse und Emanuele Buzzi. Florian Schieder wurde dagegen, wie erwartet, nicht berücksichtigt. Ein 44. Rang als bestes Saisonergebnis war nicht ausreichend für die Nominierung.

Noch ist die Austragung der beiden Rennen am Dienstag aber nicht gesichert. Die für Montag geplante Kombination der Damen musste wegen starken Schneefalls in der Nacht abgesagt werden.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210