4 Extremsport

Spektakulärer Landeanflug in Monte Carlo © redbullxalps.com / zoom

Zwei Südtiroler für X-Alps 2019 nominiert

Die Vorbereitungen auf das härteste „hike & fly“-Rennen der Welt laufen auf Hochtouren. Die neunte Auflage des Red Bull X-Alps startet am 16. Juni 2019.

Beim X-Alps 2019 müssen die 32 Teilnehmer zu Fuß und mit dem Gleitschirm von Salzburg bis ins Fürstentum Monaco kommen. Auf der rund 1100 Kilometer langen Strecke müssen die 30 Männer und zwei Frauen festgelegte Checkpoints passieren. 14 Starter wurden erstmals zum X-Alps eingeladen, Titelverteidiger ist Christian Maurer, der Schweizer hatte die letzten fünf Ausgaben gewonnen. Wieder mit dabei sind auch die beiden Südtiroler Aaron Durogati (Meran) und Tobias Grossrubatscher (Kastelruth). Für den zweifachen Paragleit-Weltmeister aus Meran ist es die vierte Teilnahme, für den ehemaligen „fly & hike“-Weltrekordhalter aus Kastelruther der zweite Start bei der legendären Alpenüberquerung.

Die 32 Teilnehmer kommen aus 20 Nationen, vor allem aus Österreich, Frankreich und Deutschland, aber auch aus Japan, Korea, Libanon und Mexiko.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210