7 Golf

Troy Merritt stellte in Jersey City den Rundenrekord ein. © SID / NICHOLAS KAMM

Jersey City: Woods steigt aus - Merritt spielt Rekordrunde

Golf-Superstar Tiger Woods (43) ist nach seinem Fehlstart bei der Northern Trust in Jersey City ausgestiegen. Der Masters-Champion aus den USA gab eine leichte Bauchmuskelzerrung als Grund für seine Aufgabe an.

Woods hatte zum Auftakt des ersten Play-off-Turniers zum FedExCup eine 75er Runde gespielt und lag damit nur auf dem geteilten 116. Platz von 120 Teilnehmern.

„Ich habe mich am Freitagmorgen behandeln lassen, aber leider ist es mir nicht möglich, weiter anzutreten“, sagte Woods. Der 15-malige Major-Sieger hofft, bereits in der kommenden Woche bei der BMW Championship in Medinah/Illinois wieder spielen zu können.

Merritt stellt Rekord ein
In Führung liegt der Amerikaner Troy Merritt, der mit 62 Schlägen den Rundenrekord auf dem Liberty National Golf Course (Par 71) einstellte. Erster Verfolger ist der Weltranglistenzweite Dustin Johnson (63 Schläge) aus den USA, den dritten Rang beim mit 9,25 Millionen Dollar dotierten Turnier teilen sich Landsmann Kevin Kisner und der Spanier Jon Rahm (beide 64).

Der FedExCup wird traditionell im Playoff-Format ausgetragen. Zum Auftakt qualifizieren sich insgesamt 70 Profis für das nächste Event in der kommenden Woche in Medinah. Dort schaffen die Top 30 den Sprung ins Finale in Atlanta, wo es beim Tour Championship (22. bis 25. August) um eine Siegprämie von 15 Millionen Dollar geht. Woods ist dank seiner Platzierung im FedEx-Ranking bereits für das Turnier in Medinah qualifiziert.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210