p Leichtathletik

Daniel Pattis (3. von rechts) ist neuer Junioren-Italienmeister im Berglauf

Berglauf: Daniel Pattis ist Junioren-Italienmeister

Daniel Pattis ist zurzeit nicht zu stoppen. Der 19-jährige Tierser setzte sich in Pian delle Betulle in der Provinz Lecco im zweiten Rennen der Berglauf-Italienmeisterschaft durch und kürte sich somit erstmals in seiner Karriere zum Junioren-Italienmeister.

Der Athlet vom Südtirol Team Club befindet sich seit Monaten in Topform. Zuerst holte sich Pattis die Silbermedaille bei der Junioren-EM im slowenischen Kamnik sowieder Junioren-WM in Premana, nun folgte der Junioren-Italienmeistertitel im Berglauf. Nachdem Pattis bereits das erste Rennen (nur aufwärts) vor knapp drei Monaten in Bolognano gewann, war der Tierser auch in Pian delle Betulle (auf und ab) nicht zu stoppen.

Bei den nationalen Titelkämpfen in Pian delle Betulle galt es für die Junioren eine 7,55 Kilometer lange Strecke zurückzulegen. Der Südtiroler schaffte dies in einer Zeit von 32:50 Minuten, womit ihm am Ende der erste Rang zu Buche stand.

Hinter dem Tierser reihte sich Andrea Prandi mit 16 Sekunden Rückstand auf Pattis ein. Dritter wurde Riccardo Rabino in 33:54. Pattis sicherte sich den Italienmeistertitel mit der maximalen Punkteanzahl von 80, drei Zähler vor Andrea Prandi und fünf vor Andrea Rostan.


Ergebnisse Berglauf-Italienmeisterschaft in Pian delle Betulle:

Einzelwertung Junioren

1. Daniel Pattis (Südtirol Team Club) 32.50 Minuten
2. Andrea Prandi (Atletica Alta Valtellina) 33.06
3. Riccardo Rabino (Atletica Saluzzo) 33.25
4. Mihail Sirbu (GS Quantin) 33.54
5. Andrea Rostan (Atletica Saluzzo) 34.04
6. Isacco Costa (GS Quantin) 34.08

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210