p Leichtathletik

Hannes Perkmann zeigte im Piemont eine gute Leistung.

Hannes Perkmann bei Italienmeisterschaft auf Platz 4

Heuer wurden die Berglauf-Italienmeister bei der 67. Auflage der Tavagnasco-Santa Maria Maddalena ai Piani im Piemont ermittelt.

Dank der Ergebnisse dieses Berglauf-Klassikers, der als 2. Rennen der Italienmeisterschaft zählte, und des 1. Rennens „up and down“, das am 10. Juni in Saluzzo ausgetragen wurde, kürte sich Europameister Bernard Dematteis auch zum Berglauf-Italienmeister.

Für den 32-Jährigen aus dem Piemont, der vor wenigen Wochen seine dritte EM-Goldmedaille gewann, war es bereits der 6. Italienmeister-Titel. Dematteis dominierte das Rennen von Beginn an und bewältiget die 10,4 km, mit 1056 Höhenmetern, in sehr guten 56:10 Minuten. Aufs Podium stiegen auch die beiden Läufer der Atletica Valle Brembana, Francesco Puppi, Zweiter mit 39 Sekunden Rückstand und Nadir Cavagna, Dritter, 51 Sekunden hinter dem Sieger.

Auf den 4. Rang kam mit 1.13 Minuten Rückstand der Sarner Hannes Perkmann. Der 25-Jährige vom Sportler Team scheint aber in der Endwertung der Italienmeisterschaft nicht auf, da er in Saluzzo nicht am Start war. Perkmann setzte sich vor dem Kenianer Dennis Kiyaka, dem Zwillingsbruder von Bernard, Martin Dematteis, dem Langstrecken-Weltmeister Alessandro Rambaldini, Cesare Maestri und dem neuen U23-Italienmeister Henri Aymonod durch.



Berglauf-Italienmeisterschaft - 2. Rennen Tavagnasco (TO)

1. Bernard Dematteis (Corrintime) 56:10
2. Francesco Puppi (Atletica Valle Brembana) +0.39
3. Nadir Cavagna (Atletica Valle Brembana) +0.51
4. Hannes Perkmann (Sportler Team) 1.31
5. Dennis Bosire Kiyaka (Atletica Sandro Calvesi) +1.39
6. Martin Dematteis (Corrintime) +1.48
7. Alessandro Rambaldini (Atletica Valli Bergamasche) +2.22
8. Cesare Maistri (Atletica Valli Bergamasche) +3.34
9. Henri Aymonod (Corrintime) +3.53
10. Massimo Farcoz (APD Pont-Saint-Martin) +4:00

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210