p Leichtathletik

Mary Keitany (Mitte) gewinnt den New-York-Marathon © SID / TIMOTHY A. CLARY

Keitany und Desisa gewinnen New-York-Marathon

Die Kenianerin Mary Keitany hat bei ihrem Sieg beim New-York-Marathon den Streckenrekord nur knapp verpasst. Keitany lief die Strecke in 2:22:48 Stunden und verpasste die 15 Jahre alte Bestzeit ihrer Landsfrau Margaret Okayo um 17 Sekunden.

New York (SID)
Die Kenianerin Mary Keitany hat bei ihrem Sieg beim New-York-Marathon den Streckenrekord nur knapp verpasst. Keitany lief die Strecke in 2:22:48 Stunden und verpasste die 15 Jahre alte Bestzeit ihrer Landsfrau Margaret Okayo um 17 Sekunden.
Für die 36-Jährige war es bereits der vierte Sieg beim prestigeträchtigen Wettbewerb, nur die verstorbene norwegische Lauf-Legende Grete Waitz (neun Siege) konnte im Big Apple öfter gewinnen. Vivian Cheruiyot (Kenia, 2:26:02) und Shalane Flanagan (USA, 2:26:22) kamen deutlich hinter Keitany ins Ziel.
Bei den Männern siegte der Äthiopier Lelisa Desisa in 2:05:59 Stunden und ebenfalls der zweitschnellsten Zeit der Geschichte. Im Ziel hatte er zwei Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Shura Kitata. Halbmarathon-Weltmeister und Titelverteidiger Geoffrey Kamworor (Kenia, 2:06:26) belegte Rang drei.
Der New-York-Marathon wurde zum 48. Mal ausgetragen. Bei perfekten Laufwetter gingen mehr als 50.000 Teilnehmer an den Start.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210