p Leichtathletik

Nimmt in Polen die Staffel in Angriff: Petra Nardelli (rechts; neben Valentina Cavalleri und Maria Chigbolu)

Nardelli zur Staffel-Weltmeisterschaft einberufen

Der italienische Nationaltrainer Antonio La Torre hat die Einberufungen für die Staffel-Weltmeisterschaft im polnischen Chorzow (1. bis 2. Mai) bekanntgegeben. Mit dabei ist auch 400-m-Ass Petra Nardelli.

30 „Azzurri“ werden in Polen an den Start gehen, 14 Herren und 16 Damen. Der WM kommt heuer besondere Bedeutung zu, denn dort werden die Startplätze für Olympia vergeben, sowohl über 4x100 und 4x400 m als auch in der neuen 4x400-m-Mixed-Staffel. Die 4x400-m-Damenstaffel muss sich erst noch für die Sommerspiele in Tokio qualifizieren.


Zum ersten Mal überhaupt in die Nationalmannschaft einberufen wurde Petra Nardelli. Das 25-jährige 400-m-Ass aus Eggen bestreitet eine bärenstarke Saison und lief erst am Samstag beim „Trofeo Atletica Meneghina“ in Mailand ihre Paradedisziplin in 53.63 Sekunden. Somit schrammte sie nur um 35 Hundertstelsekunden an ihrer Bestmarke aus dem Vorjahr vorbei. Nardelli tritt mit acht weiteren „Azzurre“ die Reise nach Polen an. Die Vorläufe über 4x400 m der Damen stehen am 1. Mai an, am darauffolgenden Tag sind die Finalläufe geplant.

Im Herren-Aufgebot über 4x100 m steht auch der Italo-britische Sprinter Antonio Infantino, der für den Bozner Verein Athletic Club 96 startberechtigt ist.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210