5 Formel 1

Charles Leclerc holte sich die 9. Pole Position seiner Formel-1-Karriere. © APA/afp / MAXIM SHEMETOV

Jubel bei Ferrari: Leclerc auf Pole

Ferrari-Pilot Charles Leclerc beginnt den Großen Preis von Aserbaidschan von Startplatz eins.

Der Monegasse fuhr am Samstag in Baku bei der Formel-1-Qualifikation in Baku die schnellste Runde und profitierte zudem von einem verfrühten Ende des Qualifyings nach einem Unfall des Japaners Yuki Tsunoda im Alpha Tauri. „Eigentlich war es keine gute Runde von mir. Aber ich hatte den Windschatten von Lewis (Hamilton). Jetzt bin ich einfach nur glücklich“, sagte Leclerc nach dem Qualifying.


Vor zwei Wochen hatte er auch auf dem Stadtkurs von Monaco die beste Runde gedreht, war danach aber selbst in die Mauer gekracht und konnte am Ende nicht im Rennen starten. Diesmal ist für den Ferrari-Star in den Häuserschluchten von Baku alles drin. „Das fühlt sich natürlich gut an, auch wenn es wieder mit einer Roten Flagge passiert ist“, erklärte der 23-jährige Leclerc.

Leclerc wird am Sonntag in Baku als Erster ins Rennen gehen. © APA/afp / NATALIA KOLESNIKOVA

Titelverteidiger Lewis Hamilton belegte im Mercedes den zweiten Platz, WM-Spitzenreiter Max Verstappen musste sich mit Rang drei begnügen. Der zweite Ferrari-Pilot, Carlos Sainz, belegte Rang fünf – auch, wenn er in seiner letzten Runde crashte. Sebastian Vettel kam im Aston Martin auf Platz elf. Mick Schumacher kehrte als 17. zurück an die Haas-Box.
Hamilton zufrieden, Verstappen nicht
Positiv überrascht war Titelverteidiger Hamilton, der im Training im Mercedes deutlichen Rückstand hatte und sich zur rechten Zeit steigerte. „Das haben wir überhaupt nicht erwartet“, gestand der Brite. Sein WM-Rivale Verstappen indes war schwer enttäuscht, weil er im Red Bull als Favorit in die Qualifikation gegangen war. „Es ist blöd, dass sowas passiert. Aber so kann es eben manchmal laufen“, sagte der Niederländer, der vor dem sechsten Saisonlauf am Sonntag (14.00 Uhr) vier Punkte Vorsprung vor Hamilton hat.

© Formula 1

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210