s Moto GP

Seltener Erfolg für Maverick Vinales © SID / PAUL CROCK

Vinales triumphiert in Australien, Marquez abgeschossen

Maverick Vinales hat eine lange Durststrecke beendet und Yamaha beim Großen Preis von Australien den ersten MotoGP-Sieg seit 16 Monaten geschenkt.

Der Spanier gewann den drittletzten WM-Lauf vor den Italienern Andrea Iannone (Suzuki) und Andrea Dovizioso (Ducati), Weltmeister Marc Marquez (Spanien/Honda) schied eine Woche nach seinem vorzeitigen Titelgewinn in der Königsklasse aus. Valentino Rossi belegte im End-Rangking Platz 6.

Kurz nach dem Start fuhr der Franzose Johann Zarco (Yamaha) Marquez vor einer Kurve so heftig ins Heck, dass die Maschine des MotoGP-Champions stark beschädigt wurde. Marquez fuhr zurück in die Box und gab auf.

Vinales feierte seinen ersten Sieg seit Mai 2017 in Le Mans/Frankreich. Der japanische Hersteller Yamaha hatte zuletzt im Juni des Vorjahres in Assen/Niederlande triumphiert, Italiens Superstar Valentino Rossi gewann damals das Rennen.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2019 Sportnews - IT00853870210