r Motocross

Antonio Cairoli musste sich mit dem zweiten Rang begnügen © Antonio Cairoli/Facebook

Arco: Cairoli verpasst nächsten Sieg

Am Sonntag hat die Motocross-Weltmeisterschaft in Arco Halt gemacht. Die vierte Station der WM stand dabei ganz im Zeichen des Duells zwischen Antonio Cairoli und Tim Gajser.

Im Gegensatz zu den Rennen bisher, wo Cairoli meistens die Oberhand behielt, konnte an diesem Wochenende zwei Mal Gajser jubeln. Der Slowene setzte sich sowohl im ersten Lauf, als auch im zweiten durch. Spannend war vor allem das zweite Rennen: Kurz vor dem Ende hatte die Motocross-Legende aus Sizilien nach einer rasanten Aufholjagd Gajser noch überholt, jedoch erkämpfte dieser seine Spitzenposition zurück. Am Ende versuchte Cairoli an den jungen Slowenen noch vorbei zu kommen aber er kam zu Sturz. Der Vorsprung auf den Drittplatzierten Gautier Paulin war aber dermaßen groß, dass Cairoli nichtsdestotrotz als Zweiter ins Ziel ankam.

In der WM-Wertung führt der Süditaliener, der bisher fünf von acht Läufe gewonnen hat, mit 16 Punkten Vorsprung auf Gajser. Paulin auf Rang drei hat schon 49 Punkte Rückstand.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210