C Motorsport

Fabio Anastasi und Giorgio Giordani

Südtiroler Trialfahrer auch in Nove nicht zu stoppen

Insgesamt holten die Südtiroler Trialfahrer neun Podestplätze. Vor allem bei den jungen Piloten fuhren das Trial Team Südtirol und der Motoclub Neumarkt Topergebnisse ein.

In der Kategorie Junior D1 stiegen mit Jörg Herbst, Theo Herbst und Michele Oberburger gleich drei Piloten vom Trial Team Südtirol aufs Siegertreppchen. Auch bei den Junior C gab es mit Manuel Fäckl vom TT Südtirol, Lorenzo Vicentini (Motoclub Neumarkt) und Alex Herbst (TT) einen Südtiroler Dreifacherfolg.

Ugo Alberti vom Motoclub Neumarkt setzte sich hingegen in der Klasse ME mit null Strafpunkten vor Milan Gabriele und Alberto Baessato durch. Zwei dritte Plätze gab es für Giuseppe Zeni (TR4) vom TT Südtirol und Alberto Nadalini vom Motoclub Neumarkt (TR4 Over 40).

Erst am 3. September geht es in Tenno mit dem fünften der insgesamt sieben Rennen des „Triveneto-Cup 2017“ weiter.


Die Top-Platzierungen der Südtiroler in Nove:


Klasse Junior D1

1. Jörg Herbst (Trial Team Südtirol)
2. Theo Herbst (Trial Team Südtirol)
3. Michele Oberburger (Trial Team Südtirol)

Klasse Junior C

1. Manuel Fäckl (Trial Team Südtirol)
2. Lorenzo Vicentini (Motoclub Neumarkt/Egna)
3. Alex Herbst (Trial Team Südtirol)
4. Lukas Thaler (Trial Team Südtirol)
5. Aaron Tavernar (Trial Team Südtirol)
7. Emily Nadalini (Motoclub Neumarkt/Egna)

Klasse ME
1. Ugo Alberti (Motoclub Neumarkt/Egna)
4. Fabio Anastasi Vavessi (Motoclub Neumarkt/Egna)
5. Giorgio Giordani (Motoclub Neumarkt/Egna)

Klasse TR4 Over 40
3. Alberto Nadalini (Motoclub Neumarkt/Egna)
6. Sandro Curti (Motoclub Neumarkt/Egna)

Klasse TR4
3. Giuseppe Zeni (Trial Team Südtirol)
4. Manuel Niederstätter (Trial Team Südtirol)
6. Christian Pallaoro (Motoclub Neumarkt/Egna)

Klasse TR3
7. Richard Pichler (Trial Team Südtirol)


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210