C Weitere

OK-Chef Harald Freitag war mit seinem Opel Kadett GTE am Start und wurde 6. In der Gruppe E1 holte er sich überlegen den Tagessieg.

VIDEO | Im Cockpit von Vintl nach Terenten

Am Sonntag fand zum 1. Mal ein Bergslalom von Vintl nach Terenten statt. Insgesamt 49 Fahrer waren am Start. Am schnellsten absolvierte die 3,31 km Gerold Rainer vom Rennstall Vinschgau auf seinem Prototypen Formula Gloria Kit Evo. Mit seiner Kamera mit auf die Strecke hat uns Fritz Paller genommen, der insgesamt 4. wurde.

Es war eine Premiere der Bergslalom von Vintl nach Terenten und nach dem Mendelrennen im Juni, der 2. Bergslalom in Südtirol. Als nationales Rennen ausgeschrieben, gingen 49 Rennfahrer an den Start. Vor einer großen Zuschauerkulisse war Gerold Rainer aus Schlanders mit einer Zeit von 2 Minuten und 28,98 Sekunden der schnellste. Nur um 11/100 langsamer war Alessandro Zanoni mit seinem Gloria C8 vom Rennstall Omega. Platz 3 ging an Roman Gurschler mit seinem Fiat 500 Hayabusa mit einem Rückstand von 17/100. Platz 4 ging an Fritz Paller vom Rennstall Mendel mit seinem Prototypen Wolf GB08 Thurner.


Als Vorläufer war unter anderem Rallyefahrer Bernd Zanon am Start, der auch die Sieger einer Lotterie für wohltätige Zwecke im Racetaxi als Beifahrer mit auf die Strecke nahm.

Einer der ebenfalls als Beifahrer mit Zanon die Strecke absolvierte war Roland Reiterer (Bild oben rechts) aus Lana, der seiner Begeisterung auf Facebook freien lauf ließ und auch kommentierte: „Und der Rollstuhl war auch gesichert. Danke“.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

Autor: chm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210