u Mountainbike

Eva Lechner mit solider Leistung © Matt DeLorme

Eva Lechner wieder in Form

Knapp an einem Top-20-Ergebnis vorbeigeschrammt ist am Sonntag die Eppanerin Eva Lechner beim UCI-Weltcup in Val di Sole.

In einer Zeit von 1:36,46 Stunden belegte die 33-Jährige im Elite-Rennen der Damen Platz 22. Den Tagessieg sicherte sich Maja Włoszczowska (1:30,51 Stunden), die Polin war neun Sekunden schneller als Emiliy Batty aus Kanada, Dritte wurde die Schweizerin Jolanda Neff (1:31,21).

Das „Heimrennen“ von Eva Lechner am Sulzberg war von Beginn an ein spannender Kampf, geführt von einer Spitzengruppe um Weltmeisterin Jolanda Neff aus der Schweiz. Vorne mit dabei auch Gunn-Rita Dahle aus Norwegen, inzwischen 45 Jahre alt. Dazu Emily Batty aus Kanada, die Polin Maja Włoszczowska und die Französin Pauline Ferrand-Prévot. In der letzten Runde kam es auf dem staubigen Rundkurs bei hochsommerlichen Temperaturen zum Showdown. Maja Włoszczowska, bislang die einzige Polin, die je bei der Elite ein Weltcuprennen gewonnen hat, konnte sich etwas von der amtierenden Weltmeisterin Jolanda Neff absetzen und fuhr am Ende mit neun Sekunden Vorsprung vor Emily Batty und Jolanda Neff über die Ziellinie.

Eva Lechner vom US-Team Luna hatte einen guten Start. Aus der hinteren Startgruppe fuhr die Eppanerin mit Startnummer 34 gleich unter die besten 15 und ging mit wenigen Sekunden Rückstand in die erste Runde. Am Ende reichte es zu Platz 22. Dies ist umso erstaunlicher, da Lechner vor einem Monat einen schweren Reitunfall hatte und mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus lag.

Greta Seiwald schaffte es bei den U23-Frauen auf Platz 18, die 21-Jährige kam mit einem Rückstand von sieben Minuten auf die Siegerin Sina Frei (1:01,08 Stunden) aus der Schweiz. Beste „Azzurra“ auf Rang sechs ist Martina Berta.

Ergebnis Elite Damen:
1. Maja Włoszczowska (POL) 1:30,51 Stunden
2. Emily Batty (CAN) 1:31,00
3. Jolanda Neff (SUI) 1:31,21
22. Eva Lechner (Eppan) 1:36,46

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210