u Mountainbike

Lisa Rabensteiner gewinnt Südtirol Cup im Trentino © am

Lisa Rabensteiner überzeugt in Panchià

Am Sonntag ist im Trentino die erste von insgesamt drei Auswärtsetappen des Südtirol Cups der Mountainbiker über die Bühne gegangen.

Auf dem technisch anspruchsvollen Rundkurs im Fleimstal überzeugte die Weltcup-Fahrerin Lisa Rabensteiner in der allgemeinen Klasse der Damen, die 25-Jährige aus Villanders verwies Alessia Verrando (ITA) und Greta Seiwald aus Gsies auf die Ehrenplätze. Nadine Ellecosta, die Siegerin der ersten Etappe in Kortsch, musste sich in Panchià mit Platz vier begnügen.

Bei den Herren setzte sich Lokalmatador Martino Fruet souverän durch, Roland Thurner (Nals) sicherte sich Platz zwei. Fruet wiederholte damit seinen Auftaktsieg in Kortsch vor zwei Wochen.

Die Boznerin Patrizia Critelli konnte bei den Juniorinnen ebenfalls ihren Auftaktsieg wiederholen.

Bereits am 20. Mai macht der Südtirol Cup in Naturns Station, dabei werden auch die Uphill-Landesmeister gekürt. Ab 10.30 Uhr geht es von der Sportzone über 12,7km und 1210hm hinauf auf die Zetnalm.


Ergebnisliste Südtirol Cup, Panchià

Elite Damen:

1. Lisa Rabensteiner (Villanders) 1:00.09,4 Stunden
2. Alessia Verrando (ITA) +6,5 Sekunden
3. Greta Seiwald (gsies) +29

Elite Herren:
1. Martino Fruet (ITA) 1:18.53,2 Stunden
2. Roland Thurner (Nals) +2.41,5 Minuten
3. Andrea Martinelli (ITA) +3.16,5

Juniorinnen:
1. Patrizia Critelli (Bozen) 1:03.45,9 Stunden
2. Greta Pallhuber (St. Lorenzen) +54 Sekunden
3. Julia Maria Graf (Kardaun) +5.23 Minuten

Junioren:
1. Marco Zoldan (ITA) 1:12.05 Stunden
2. Enrico Marietti (ITA) +36,9 Sekunden
3. Gianantonio Mazzola (ITA) +1.40,1 Minuten

Autor: zor

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210