u Mountainbike

Veronika Widmann stand am Wochenende im Aostatal im Einsatz Widmann mit dick bandagiertem Knie

Nach Sturz: Widmann muss Weltcupstart absagen

Downhillerin Veronika Widmann hat es am Sonntag arg erwischt: Bei einem Sturz während des Gravitalia-Rennens in Pila (Aostatal) zog sie sich eine offene Knieverletzung zu.

Die 23-järhige Traminerin erlitt eine klaffende Wunde und musste nach dem Rennen mit mehreren Stichen genäht werden. Wie lange sie ausfällt, hängt vom weiteren Heilungsverlauf ab. Sicher ist, dass sie die letzte Weltcupetappe in Andorra am kommenden Wochenende verpassen wird.

Widmanns Teilnahme an der Downhill-Weltmeisterschaft am 11. September dürfte allerdings nicht gefährdet sein. „Ich bin sehr traurig, dass ich nicht in Andorra an den Start gehen kann, dafür freue ich mich umso mehr auf die Heim-Weltmeisterschaft in Val di Sole“, schrieb Widmann am Montag auf ihrer Facebook-Seite.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210