E Rennrad

Die Streckenführung des Giro delle Dolomiti hat es in sich. © Fotostudio3/A. Scremin

Der 44. Giro delle Dolomiti rückt näher

In etwas mehr als zwei Wochen werden Hunderte Radsportlerinnen und Radsportler die Dolomiten hautnah erleben. Von Bozen aus bestreiten sie im Rahmen des Giro delle Dolomiti insgesamt sechs Etappen in der Bergwelt in und rund um Südtirol.

Täglich werden dabei zwei kurze Teilstücke zeitgestoppt – den Großteil der Strecke legen die Radler aber in kontrolliertem Tempo in Gesellschaft von Gleichgesinnten zurück und können so ohne Stress und Zeitdruck die landschaftliche Vielfalt und Schönheit Südtirols mit allen Sinnen aufsaugen.


Während der Giro-Woche werden die Teilnehmenden kräftezehrende 670 Kilometer und über 12.000 Höhenmeter zurücklegen. Für einigermaßen trainierte Radsportler sollte diese Herausforderung jedoch problemlos zu schaffen sein. Auch, weil es nach den ersten drei Etappen traditionsgemäß einen Ruhetag gibt. Diesen nutzen die besonders motivierten Teilnehmer, vor allem aus dem Ausland, oftmals aber sogar, um einen jener Pässe zu erklimmen, der bei der aktuellen Ausgabe des Giro delle Dolomiti nicht auf dem Programm steht.

Der Giro delle Dolomiti 2021 lässt in dieser Hinsicht so gut wie keine Wünsche offen. Die Umrundung des Sellastocks oder der knackige Aufstieg auf die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas, zählen bei der Rundfahrt längst zu den Klassikern. Nicht weniger anspruchsvoll und schön sind die Teilstücke ins Mendelparadies, rund um den Rosengarten oder zum Abschluss das mittlerweile zur Tradition gewordene Mannschaftszeitfahren im Unterland, bei dem für Firmen-Mannschaften heuer erstmals eine eigene Kategorie „Corporate“ eingeführt wurde.

Premiere in den Dolomiti del Brenta
Beim 44. Giro delle Dolomiti gibt es aber auch eine völlig neue Etappe, die so in der über 60-jährigen Geschichte des renommierten Sportevents noch nie gefahren wurde. Am Dienstag, 27. Juli geht es im Rahmen des dritten Teilstücks vom Ausgangspunkt Mezzolombardo in die Dolomiti del Brenta. Besonders bekannt ist hier Madonna di Campiglio, wo beispielsweise der Giro d’Italia mehrmals schon seine Zelte aufgeschlagen hat und kurz vor Weihnachten der prestigeträchtige Weltcupslalom ausgetragen wird.

Die Anmeldungen für den Giro delle Dolomiti 2021, der inmitten der Corona-Pandemie unter der größtmöglichen Sicherheit und trotzdem völlig entspannt über die Bühne gehen soll, laufen wenige Wochen vor dem Startschuss am Sonntag, 25. Juli auf Hochtouren. „Wir haben mittlerweile die 300er-Marke geknackt und sind überzeugt, dass jetzt in der heißen Schlussphase vor allen noch zahlreiche Nennungen von einheimischen Teilnehmern oder solchen, die keine allzu lange Anreise haben, einlangen werden. Neben der landschaftlichen Schönheit sind die professionelle Abwicklung der Veranstaltung, eine Top-Verpflegung und ein Erlebnis mit Gleichgesinnten stichhaltige Argumente, um sich den 44. Giro delle Dolomiti nicht entgehen zu lassen“, schwärmt die neue OK-Präsidentin Bettina Ravanelli.

Details zu den Etappen des Giro delle Dolomiti:
Etappe 1 - Mendel (Sonntag, 25. Juli)
Länge: 90,8 km
Höhendifferenz: 1659 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 11,7 km/523 hm

Etappe 2 - Seiser Alm (Montag, 26. Juli)
Länge: 96,8 km
Höhendifferenz: 2213 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 11 km/714 hm
Giro Sprint: 2 km/186 hm

Etappe 3 - Dolomiti del Brenta (Dienstag, 27. Juli)
Länge: 145,4 km
Höhendifferenz: 2521 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 8,3 km/456 hm
Giro Sprint: 2,0 km/124 hm

Etappe 4 - Sellaronda (Donnerstag, 29. Juli)
Länge: 160,4 km
Höhendifferenz: 3306 m
Zeitgestoppter Abschnitt 1: 5,5 km/236 hm
Zeitgestoppter Abschnitt 2: 4,4 km/269 hm

Etappe 5 - Rosengarten (Freitag, 30. Juli)
Länge: 89,6 km
Höhendifferenz: 2208 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 13,2 km/625 hm
Giro Sprint: 2 km/184 hm

Etappe 6 - Team Crono Unterland (Samstag, 31. Juli)
Länge: 85,7 km
Höhendifferenz: 402 m
Zeitgestoppter Abschnitt: 15,7 km/22 hm
Giro Sprint: 2 km/121 hm

Gesamtkilometer: 670 km/12.270 hm
Gesamtkilometer Bergzeitfahren: 69,8 km/2845 hm
Gesamtkilometer Giro Sprint: 8 km/615 hm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos