E Rennrad

Im Regen von Harrogate wurde erstmals ein Mixed-Nationenzeitfahren ausgetragen. © AP / Tim Goode

Italien holt bei WM-Premiere im Mixed-Zeitfahren nur Blech

Die Niederlande haben sich das erstmalige Mixed-Nationenzeitfahren bei einer Rad-Weltmeisterschaft gesichert.

Deutschland lag nach dem Rennen über über 27,6 Kilometern 23 Sekunden zurück, Gastgeber Großbritannien 51. Italiens Auswahl musste sich nach einem Platten von Elisa Longo Borghini mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben.

In dieser neuen Disziplin der Straßen-Weltmeisterschaften in Harrogate traten pro Nation zunächst drei Fahrer und danach drei Fahrerinnen an.

Autor: apa/sda/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210