E Rennrad

Radrennen Race Across America führte durch Wild-West-Landschaft

Race Across America durch Wild-West-Landschaft

Am 4. Tag mussten die Teilnehmer des Radrennens Race Across America RAAM das weltbekannte Monument Valley durchqueren. Mit dabei der Brixner Martin Bergmeister.

Das Monument Valley ist eine weltbekannte Ebene auf dem Colorado-Plateau im US-Bundesstaat Utah, es ist die Heimat der Navajo. Die berühmten Tafelberge dienten in unzähligen Wild-West-Filmen als Kulisse für die Dreharbeiten.

Die Teilnehmer des RAAM hatten jedoch keine Zeit, diese atemberaubende Landschaft zu genießen. Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius mussten die Radfahrer die kilometerlangen geraden Straßen zurücklegen. Der Brixner Martin Bergmeister schaffte sein Tagespensum von 450 Kilometern bis Soth Fork ohne gröbere Probleme.

Im Vergleich zum Vortag, wo von Blythe in Kalifornien bis Prescott in Arizona die Temperatur in der Wüstenlandschaft nicht unter 47 Grad sank, war das Monument Valley eine Erholung.

In der Solo-Wertung liegt Bergmeister derzeit im Mittelfeld auf Zwischenrang 5.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210