E Rennrad

Jubelte in Folgaria: Pello Bilbao. © Pentaphoto

Tour of the Alps: Bilbao gewinnt Auftaktetappe

Pello Bilbao hat die erste Etappe der Tour of the Alps gewonnen. Hinter dem Spanier landete ein Teamkollege auf Platz zwei.

Das Astana-Team darf sich freuen. Gleich zwei Fahrer landeten bei der 134,6 Kilometer langen Auftaktetappe der Tour of the Alps, die am Montag in Arco gestartet wurde, ganz vorne. Am schnellsten war der Spanier Pello Bilbao. Er lancierte am Schlussanstieg die entscheidende Attacke und erreichte das Ziel in Folgaria ohne Verfolger.

Auf dem zweiten Rang landete mit Luis Leon Sanchez ebenfalls ein Astana-Fahrer. Dritter wurde der kolumbianische Newcomer Ivan Ramiro Sosa vom Team Androni-Sidermec. In der Gesamtwertung liegen nach der ersten Etappe der Tour of the Alps, auch Euregio-Tour genannt, ebenfalls diese drei Athleten vorne.

Am Dienstag geht es mit der zweiten Etappe der Tour of the Alps weiter. Dann geht es für die Radfahrer von Lavarone nach Alpe di Pampeago. Insgesamt sind dabei 145 Kilometer zu bestreiten.

Autor: cst