Q Sport Mix

Florian Hempel ist bei der Darts-WM in London ausgeschieden.

Hempel bei Darts-WM ausgeschieden

Der deutsche Darts-Profi Florian Hempel ist bei der Weltmeisterschaft in London in der dritten Runde ausgeschieden. Knapp eine Woche nach seinem Überraschungssieg gegen den Belgier Dimitri van den Bergh verlor der 31 Jahre alte Kölner am Montag mit 1:4 gegen Raymond Smith aus Australien.

Damit bleibt Gabriel Clemens der bisher einzige Deutsche, der bei der WM die Runde der letzten 16 erreicht hat. Im Achtelfinale (ab 29. Dezember) bekommt es Smith mit dem Sieger der Partie zwischen Steve Lennon (Irland) und Mervyn King aus England zu tun.


Mit der Niederlage verpasste es der Deutsche auch, die sogenannte Tour-Card von Landsmann Max Hopp abzusichern. Dieser könnte nun noch auf dem dafür nötigen 64. Platz von Smith verdrängt werden, falls dieser auch sein Achtelfinale gewinnt. Die Tour-Card berechtigt Spieler dazu, an wichtigen Turnieren des Weltverbandes PDC teilzunehmen.

Schlagwörter: Darts

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH