Q Sport Mix

Der Große Preis von Meran sorgte auch heuer wieder für eine Menge Spektakel

L'Estran gewinnt 80. Großen Preis von Meran

Der Sieger des 80. Großen Preis von Meran Südtirol heißt L'Estran. Der sechsjährige Wallach setzte sich bei der Jubiläumsausgabe vor den Franzosen Amour Du Puy Noir sowie Viking De Balme durch.

L'Estran sorgte vor 12.000 begeisterten Zuschauern für eine große Show und war am Ende des Rennens der gefeierte Held. Von Josef Bartos hervorragend geritten, verwies der Wallach aus dem Rennstall von Josef und Devid Aichner die beiden französischen Pferde Amour Du Puy Noir (Geoffrey Re) und Viking De Balme (Theo Chevillard) auf die Plätze zwei und drei.

Mit Notti Magiche (Platz vier) landete ein weiteres Pferd aus dem Rennstall Aichner im absoluten Spitzenfeld. Der Sieger des Jahres 2017, Al Bustan, belegte den fünften Rang.

Ein tragisches Ende nahm die Jubiläumsausgabe unterdessen für Le Costaud: Der große Favorit des Rennens schied nach einem Parcoursfehlers seines Jockeys Bernard Lestrade aus.

Autor: pm/sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210