Q Sport Mix

Sabine Wolfsgruber (Pentaphoto)

Skicross: Drei Südtiroler beim Europacup in Alpe d'Huez in den Top-20

Als Vorbereitung auf den Weltcup im französischen Les Contamines nahmen Südtirols Skicrosser am Mittwoch am Europacup in Alpe d’Huez teil. Neben Diego Castellaz aus Feltre konnten sich auch die drei Südtiroler Stefan Thanei, Stephan Miribung und Sabine Wolfsgruber unter den besten 20 platzieren.

Bei den Herren gab es einen französischen Doppelsieg. Bastien Midol setzte sich vor Arnaud Bovolenta und dem Österreicher Daniel Riegler durch. Bester „Azzurro“ war indessen Diego Castellaz als 16., für den ebenso wie für die auf Rang 18 und 19 klassifizierten Südtiroler Stefan Thanei und Stephan Miribung im Viertelfinale Endstation war. Der Bozner Marco Tomasi scheiterte bereits in der Qualifikation.

Bei den Damen überzeugte indessen die 19-jährige Sabine Wolfsgruber aus Gais, die bei ihrem ersten Europacuprennen im Skicross Rang 13 belegte. Mit Debora Pixner war bei den Damen eine weitere heimische Athletin am Start, sie strich jedoch in der Qualifikation die Segel und belegte am Ende den 25. Platz. Der Sieg ging an die Österreicherin Katrin Ofner, die die Schweizerin Priscilla Annen und die Australierin Katya Crema auf die Plätze zwei und drei verwies.


Ergebnisse Skicross-Europacup in Alpe d'Huez (Fra) - Herren:

1. Bastien Midol (Fra)
2. Arnaud Bovolenta (Fra)
3. Daniel Riegler (Aut)
4. Victor Oehling Norberg (Sve)

16. Diego Castellaz (Ita)
18. Stefan Thanei (Ita/Burgeis)
19. Stephan Miriburg (Ita/Wengen)
37. Marco Tomasi (Ita/Bozen)
47. Francesco Mauriello (Ita)
54. Shanty Cipolli (Ita)
66. Nicolò Di Genova (Ita)


Ergebnisse Skicross-Europacup in Alpe d'Huez (Fra) - Damen:

1. Katrin Ofner (Aut)
2. Priscilla Annen (Svi)
3. Katya Crema (Aus)
4. Sami Kennedy-Sim (Aus)

13. Sabine Wolfsgruber (Ita/Gais)
25. Debora Pixner (Ita/Passeiertal)

Autor: sportnews