Q Sport Mix

Petra Zublasing machte auch im Liegendschießen eine gute Figur

Zublasing schrammt ein weiteres Mal am WM-Podium vorbei

In ihrem letzten Wettbewerb bei der Weltmeisterschaft der Sportschützen in Granada (Spanien) hat die 25-jährige Eppanerin beinahe zum zweiten Mal den Sprung aufs Podium geschafft.

Petra Zublasing beendete das für sie ungewohnte Liegendschießen überraschend auf dem fünften Platz. Nach dem zehnten Quali-Rang verbuchte sie am Montag mit 624 Ringen die fünftbeste Punktezahl. Am Ende fehlten ihr nur 0,7 Zähler zu Platz drei. Nach dem Weltmeistertitel im Luftgewehrschießen und Rang vier im Dreistellungskampf darf sie sich aber über die dritte Spitzenplatzierung bei den Titelkämpfen in Granada freuen.

Die Goldmedaille im nicht olympische Liegendschießen ging unterdessen an Beate Gauss aus Deutschland, die es auf 626,9 Punkte brachte und somit die zweitplatzierte Chinesin (625,4 Punkte) deutlich distanzierte. Den dritten Platz belegte die Südafrikanerin Esmari Van Reenen.


Ergebnisse Weltmeisterschaft der Sportschützen in Granada (ESP):

50m Liegendschießen, Frauen
1. Beate Gauss (GER) 626,9 Ringe
2. Dingqi Chen (CHN) 625,4
3. Esmari Van Reenen (RSA) 624,7
4. Daniela Demjen Peskova (SVK) 624,4
5. Petra Zublasing (ITA/Eppan) 624,0
6. Sununta Majchacheep (THA) 623,7

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210