R Sportschießen

Petra Zublasing landete auf Rang 35. © DLife

Zublasing bei der EM unter ferner liefen

Zurzeit geht in Bologna die Schieß-Europameisterschaft über die Bühne. Im Dreistellungskampf gab es für Südtirols beste Schützin, Petra Zublasing, nichts zu holen.

Die Eppanerin schoss in der Qualifikation 1164 Ringe und musste sich am Ende mit Rang 35 zufrieden geben. Das Finale der besten 8 verpasste die 30-Jährige deutlich. Auch die zweite Südtirolerin im Bund, Barbara Gambaro aus Schlanders, landete im hinteren Feld und belegte im End-Ranking mit 1158 Ringen den 50. Platz.

Der Sieg ging an die Schweizerin Nina Christen, die im Finale 460,6 Ringe schoss und sich gegen die Weißrussin Maria Martynowa (456,9) und die Norwegerin Jenny Stene (444,9) durchsetzte.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210