T Tennis

Andreas Seppi

Andreas Seppi startet beim ATP-Challenger in Canberra

Eine Woche nach dem bitteren Quali-Aus beim ersten Saisonturnier in Doha wird Andreas Seppi in der kommenden Woche in Australien das Challenger-Turnier von Canberra bestreiten. Der 33-jährige Kalterer startet beim 75.000-Dollar-Turnier im Hauptfeld, wo er auf den Deutschen Maximilian Marterer (ATP 90) trifft.

Für Seppi ist es das sechste ATP-Challenger-Turnier in den letzten elf Monaten. Außerdem ist es zugleich auch die letzte Vorbereitung auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres, die Australian Open in Melbourne, wo der Kalterer die vierte Runde und 180 Punkte verteidigen muss.

Seppi, die Nummer 86 der Welt, ist in Canberra als Nummer 7 gesetzt. Seppi hatte ist der Auslosung Pech, denn gleich zum Auftakt trifft er auf den Deutschen Maximilian Marterer, der im ATP-Computer nur vier Positionen hinter dem Kalterer aufscheint. Seppi und der 22-jährigen Bayer standen sich bisher noch nie gegenüber. Marterer ist in Südtirol aber kein Unbekannter, 2015 schlug er beim ATP-Challenger von Gröden auf, scheiterte jedoch gleich in Runde 1 am späterer Sieger Ricardas Berankis.

Favorit in Canberra ist Dudi Sela. Der 32-jährige Israeli ist momentan die Nummer 67 der Welt und zudem Titelverteidiger. Im Vorjahr setzte sich Sela im Finale gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff in drei Sätzen durch.

Für Seppi ist es die erste Teilnahme in Canberra. Der Kalterer hat bisher 163 Spiele auf der Challenger-Tour bestritten, wobei er sieben Turniere gewinnen konnte.




Autor: sportnews