T Tennis

Novak Djokovic sieht sich noch lange nicht am Ende seiner Karriere. © APA/afp / BEN STANSALL

Djokovic mit Kampfansage: Rekorde und Karriere bis 40

Novak Djokovic hat Großes vor. Der Serbe will Roger Federer gleich mehrere Rekorde abjagen und kann sich gar vorstellen, noch mit 40 Jahren Tennis zu spielen.

Der Weltranglisten-1. denkt wenige Tage vor seinem 33. Geburtstag noch lange nicht an ein Karriereende. „Ich glaube nicht an Limits, ich möchte definitiv noch eine lange Zeit spielen. Vielleicht werde ich noch mit 40 spielen“, sagte Djokovic in der US-amerikanischen TV-Show In Depth with Graham Bensinger.

Der Serbe will in den verbleibenden Jahren seiner Laufbahn zum erfolgreichsten Spieler bei Grand-Slam-Turnieren aufsteigen. Djokovic gewann in seiner Karriere bisher 17 Mal bei einem der vier wichtigsten Turniere (Australian Open, French Open, Wimbledon oder US Open) des Kalenders. Nur Roger Federer (20) und Rafael Nadal (19) triumphierten häufiger.

Djokovic: „Kann die meisten Grand Slams gewinnen“
„Ich glaube, dass ich in diesem Sport noch einiges vorhabe. Ich kann die meisten Grand Slams gewinnen und den Rekord für die meisten Wochen auf Platz eins brechen. Das sind definitiv meine klaren Ziele.“ Der „Djoker“ stand bisher für insgesamt 282 Wochen an der Spitze der Weltrangliste. Federer führt diese Wertung mit insgesamt 310 Wochen an, der längst pensionierte Pete Sampras (USA) folgt mit 286 Wochen auf Rang zwei.

In Zukunft dürfte er wohl nicht nur gegen Federer und Nadal um Titel kämpfen. So zeigte der Österreicher Dominic Thiem vor der Coronakrise, dass er den „Big 3“ immer näher auf die Pelle rückt. Wann es auf dem Platz für Djokovic und Co. weitergeht, ist derweil weiterhin offen.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210