T Tennis

Jasmin Ladurner

Endstation Viertelfinale: Ladurner und Meliss auch im Doppel gescheitert

Für die beiden Südtiroler Tennisspielerinnen sind die jeweiligen ITF-Turniere in Padua, sowie im türkischen Adana endgültig abgeschlossen. Nach ihrem Einzel-Aus unterlagen sie am Mittwoch auch im Doppelbewerb.

Beim 10.000-Dollar-Turnier im türkischen Adana unterlagen Jasmin Ladurner und ihre Landsfrau Marianna Natali im Viertelfinale der Schwedin Anette Munozova und der Belgierin Elke Lemmens deutlich in zwei Sätzen. Ladurner und Natali zogen gegen die großen Turnierfavoritinnen mit 3:6 und 3:6 den Kürzeren. Im Einzelbewerb musste sich die 22-jährige Burggräflerin bereits in der ersten Runde Cristina Adamescu aus Rumänien geschlagen geben.

Ebenfalls im Doppel-Viertelfinale ausgeschieden ist am Mittwoch Verena Meliss, die in dieser Woche beim 25.000-Dollar-Turnier in Padua im Einsatz war. Gemeinsam mit Agnese Zucchini musste sich die Kaltererin dem an Nummer drei gesetzten US-Amerikanischen Duo Louisa Chirico und Sanaz Marand mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Im Einzel war Meliss bereits in der ersten Quali-Runde ausgeschieden.

Autor: sportnews