T Tennis

Verena Meliss überzeugt im ITF-Circuit. © Antonio Milesi

Meliss steht in Bergamo im Achtelfinale

Verena Meliss hat sich am Dienstagnachmittag mit einer straken Leistung für das Achtelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turniers von Bergamo qualifiziert.

Die 20-jährige Kalterin setzte sich in der ersten Runde gegen die Italienerin Martina Spigarelli in drei hartumkämpften Sätzen mit 6:3, 5:7, 6:4 durch.

Meliss, die für den TC Rungg spielt, bestritt in Bergamo ihr erstes ITF-Turnier in diesem Jahr. Die Überetscherin durfte dank einer Wild-Card des Veranstalters im Main Draw aufschlagen und traf zum Auftakt auf Martina Spigarelli (WTA 828). Meliss dominierte die Anfangsphase des Matches, stellte mit einem Break prompt auf 3:0 und holte sich nach 41 Minuten den ersten Satz mit 6:3.

Auch im zweiten Spielabschnitt zog die Nummer 959 der Weltrangliste auf 2:0 davon, Spigarelli sicherte sich dann aber fünf Games in Folge zur 5:2-Führung. Meliss steckte nicht auf, zeigte Kampfgeist und glich wenig später zum 5:5 aus. Anschließend nahm Spigarelli der Südtirolerin aber erneut den Aufschlag zum 7:5-Satzgewinn ab.

Im entscheidenden, dritten Satz lag Meliss schon 4:1 vorne, doch erneut konnte Spigarelli zum 4:4 ausgleichen. Im neunten Game sicherte sich Meliss dann aber das Break zum 5:4 und verwandelte nach 2:43 Stunden Spielzeit ihren zweiten Matchball zum 6:4-Endstand. Im Achtelfinale trifft die Kalterin nun auf die Nummer 2 des Turniers, Martina Di Giuseppe (WTA 313).

Autor: pm

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..