T Tennis

Starke Leistung von Georg Winkler. © Taba FIT

Italienmeisterschaft: Winkler scheitert im Viertelfinale

Sieben Südtiroler Tennisspieler standen diese Woche bei der Italienmeisterschaft der 2. Kategorie in Cagliari im Einsatz. Alle sieben sind jedoch ausgeschieden. Die beste Leistung zeigte der Völser Georg Winkler, der es bis ins Viertelfinale schaffte.

Der 22-jährige Winkler kann mit den Titelkämpfen auf Sardinien sehr zufrieden sein. Nach den beiden Zweisatz-Siegen gegen Andrea Pecorella und Andrea Turco, warf Winkler im Achtelfinale sogar den als Nummer 2 gesetzten 2.2-Spieler Davide Della Tommasina (ATP 1528) aus der Emilia Romagna klar mit 6:2, 7:5 aus dem Bewerb. Im Viertelfinale war dann auch für den Südtiroler Schuss, der sich Alberto Cammarata (2.4) aus Palermo mit 1:6, 5:7 geschlagen geben musste.

In der zweiten Runde ausgeschieden sind hingegen Tobias Kirchlechner und Erwin Tröbinger. Der Eppaner Kirchlechner zwang zum Auftakt den Lombarden Tommaso Cerchi mit 6:3, 6:1 in die Knie, scheiterte dann aber am Sizilianer Antonio Campo mit 3:6, 3:6. Tröbinger aus Wolkenstein zog nach dem Dreisatz-Sieg gegen den Römer Gabriele Campana in der zweiten Runde gegen Samuele Pieri aus der Toskana mit 3:6, 2:6 den Kürzeren. Im Doppel erreichten Kirchlechner und Tröbinger dann sogar das Viertelfinale, wo sie am als Nummer 3 gesetzten Duo Giorgio Portalluri/Giuseppe Tresca mit 4:6, 2:6 hängen blieben.

Für den Leiferer Nicolò Toffanin und Christian Fellin aus Brixen war bereits in der dritten, entscheidenden Qualifikationsrunde Endstation.

Saccani kommt bis in die dritte Runde
Mit Silvia Saccani und Lara Pfeifer waren in Cagliari auch zwei Südtiroler Damen am Start. Die 20-jährige Gaiserin Saccani besiegte zum Auftakt Clarissa Gai in drei Sätzen, anschließend behielt sie auch gegen Beatrice Ottone mit 7:6(4), 6:4 die Oberhand. Gegen die 2.4-Spielerin Gaia Squarcialupi aus der Toskana setzte es dann eine 6:1, 3:6, 1:6-Niederlage. Lara Pfeifer aus Deutschnofen verlor hingegen bereits in Runde 1 gegen Matilde Mariani aus der Toskana mit 6:4, 4:6, 6:1.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210