T Tennis

Georg Winkler schlägt in der Qualifikation auf. © Alex Runggaldier

ITF Bozen: Sechs Südtiroler in der Qualifikation

Am Montagvormittag beginnt auf den Sandplätzen in der Bozner Martin-Knoller-Straße das ITF-Future-Turnier „Sparkasse-Alperia Tennis Trophy“, das mit 25.000 Dollar Preisgeld dotiert ist.

Gleich sechs Südtiroler bestreiten die Qualifikation: Georg Winkler, Horst Rieder, Patric Prinoth und Sebastian Brzezinski sind dank ihrer Weltranglistenplatzierung dabei, Erwin Tröbinger und Jonas Greif bekamen hingegen vom Veranstalter eine Wild Card.

Supervisor Pier Luigi Grana aus Rimini hat heute Abend mit Turnierleiter Roland Sandrin die Paarungen gelost. Die Qualifikation beginnt am Montag um 11 Uhr. Gleich zum Auftakt kommt es in Runde 1 zum Südtiroler Derby zwischen dem Völser Horst Rieder, Nummer 9 der Setzliste, und dem Kalterer Jonas Greif vom TC Bozen. Pech in der Auslosung hatte der Grödner Patric Prinoth, der gleich gegen den topgesetzten Italiener Andrea Guerrieri (ITF 672) ran muss.

Georg Winkler aus Völs, die Nummer 3 in Bozen, bekommt es im zweiten Match nach 11 Uhr mit Giuseppe La Vela zu tun, gleich danach spielt der Bozner Sebastian Brzezinski gegen den als Nummer 4 gesetzten Marco De Rossi. Brzezinski und De Rossi sind Teamkollegen beim TC Rungg und bestritten im Vorjahr gemeinsam die Serie-C-Meisterschaft.

Abgeschlossen wird der erste Spieltag dann mit der Partie zwischen dem Grödner Erwin Tröbinger und dem Tschechen Dominik Recek. Dieses Match wurde als vierte Partie nach 11.00 Uhr angesetzt.

Um ins Hauptfeld zu kommen, das am Mittwoch beginnt, sind zwei Siege nötig. Zwei Südtiroler stehen bereits im Hauptfeld: Der Bozner Alexander Weis erhielt vom Verband eine Wild Card für den Main Draw, die Veranstalter gaben am Sonntag dem Meraner Nicola Rispoli ihre Wild Card.

Qualifikation, 1. Runde:
Andrea Guerrieri (ITA/ITF 672/1) - Patric Prinoth (ITA/ITF 2015)
Jonas Greif (ITA/WC) - Horst Rieder (ITA/ITF 1371/9)
Jakob Aichhorn (AUT/ITF 873/2) - Federico Marchetti (ITA/ITF 2146)
Mattia Bernardi (ITA/WC) - Riccardo Di Nocera (ITA/ITF 1285/8)
Georg Winkler (ITA/ITF 825/3) - Giuseppe La Vela (ITA/ITF 1793/WC)
Leonardo Taddia (ITA/ITF 1795) - Andrea Borroni (ITA/ITF 1176/7)
Marco De Rossi (SMR/ITF 1085/4) - Sebastian Brzezinski (ITA/ITF 1694)
Davide Tortora (ITA/ITF 1598) - Filippo Speziali (ITA/ITF 1367/10)
Dominik Recek (CZE/ITF 1135/5) - Erwin Tröbinger (ITA/WC)
Giordan Kunz (SUI/ITF 1556) - Manuel Mazza (ITA/ITF 1763/6)
Paolo Dagnino (ITA/ITF 1150/6) - Tommaso Roggero (ITA/ITF 1589)
Carlo Alberto Fossati (ITA/ITF 1643) - Nicolò Inserra (ITA/ITF 1514/11)

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210