T Tennis

Manfred Fellin

ITF Chitila: Fellin scheitert in der letzten Qualifikationsrunde

Der 20-jährige Brixner verpasste am Dienstag beim 15.000-Dollar-Turnier im rumänischen Chitila den Einzug ins Hauptfeld. Fellin schied in der dritten, entscheidenden Qualifikationsrunde gegen Gastgeber Alexandru Vasile Manole, Nummer 8 der Setzliste und 1438 der Welt, aus.

Nach den beiden Marathonbegegnungen in den ersten zwei Qualifikationsrunden gegen Ioan Luca Vidan (6:7, 7:5, 6:1) und Teodor Giusca (6:3, 6:7, 6:4) kam heute für den Brixner gegen den 18-jährigen Alexandru Vasile Manole das Aus. Fellin ging im ersten Satz gleich mit einem Break 3:2 in Führung, kassierte aber postwenden das Rebreak und gab dann vier Punkte in Folge zum 3:6 ab. Im zweiten Spielabschnitt nahm Manole dem Brixner den Aufschlag zur 3:2-Führung ab. Nachdem Fellin sechs Chancen zum 4:4-Ausgleich nicht nutzen konnte, machte Manole den Sack zu und verwertete nach 1:52 Stunden seinen ersten Matchball zum 6:3, 6:3-Endergebnis.

Für Fellin ist das Turnier in Chitila aber noch nicht zu Ende. Der Brixner bestreitet am späten Dienstagnachmittag mit Pietro Licciardi sein Erstrundenmatch im Doppel gegen den Rumänen Dragon Costantin Ignat und Fuentes Urrutia aus Chile.

Autor: sportnews